[vc_row][vc_column width=“2/3″][vc_column_text]

Die Urologie und die im urologischen Bereich festgestellten und behandelten Erkrankungen den Genitaltrakt und die unteren Verdauungsorgane. Urologische Erkrankungen können sowohl bei Männern als auch bei Frauen auftreten, wobei bei Männern überwiegend Schäden der Prostata und der Harnwege, bei Frauen hingegen Harnwegserkrankungen festgestellt werden.

Die sich in der Urologie spezialisierenden Ärzte verstehen unter den Krankheiten des Urogenitaltrakts weit mehr, als die reinen Geschlechtsorgane. So werden mitunter die

  • Nieren und Nebennieren
  • Harnwege
  • Harnblase und die
  • Geschlechtsorgane

in der Urologie zusammengefasst und gleichermaßen behandelt. Eine Untereinordnung betrifft die jeweiligen, geschlechtsspezifischen Geschlechtsorgane, wobei Urologen überwiegend die maskulinen Geschlechtsorgane behandeln, Frauen bei vorliegenden Problematiken stattdessen die Gynäkologie in Anspruch nehmen.

[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/3″][vc_single_image image=“2336″ img_size=“full“ onclick=“zoom“ css_animation=“right-to-left“][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_empty_space height=“50px“][/vc_column][/vc_row]

Scroll to Top